Die Bundesjugendspiele leben noch!

An der RSG hält man an dieser Tradition noch fest.

Am 24. Juli kamen alle Schülerinnen und Schüler der RSG am MTV-Stadion zusammen, um dort ihre leichtathletischen Leistungen unter Beweis zu stellen und sich mit ihren Mitschülerinnen und-schülern zu messen.

Zunächst erlaubte das Wetter einen reibungslosen Ablauf. Es wurde gesprungen, geworfen und gerannt. Die Schülerinnen und Schüler verausgabten sich und zeigten großartige Leistungen. Auch der kleine Regenschauer machte der RSG wenig aus, denn „wir sind ja nicht aus Zuckerwatte“.

Leider konnten alle Beteiligten gegen Ende trotz des guten Willens nicht mehr dem Wetter trotzen und die Bundesjugendspiele mussten leider frühzeitig beendet werden. Der Staffellauf gegen die Lehrerschaft muss also auf nächstes Jahr verschoben werden. Macht euch auf etwas gefasst 🙂

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar