Fair Tausch – Eine neue Aktion der SMV

In unseren Kleiderschränken liegen haufenweise Klamotten, die wir nicht mehr anziehen, die aber viel zu schön oder zu gut erhalten sind, um sie wegzuwerfen. Durchschnittlich werden rund 60% der Kleider im Schrank nicht mehr getragen. Kleidung wird immer günstiger. Somit kaufen wir immer mehr Sachen, die wir im Endeffekt kaum tragen und auch nicht brauchen. Das ist nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch für die Arbeiter in den Herstellungsländern, die unter schlechten Arbeitsbedingungen arbeiten müssen.

Kleidertausch ist hier nicht nur eine sehr günstige, sondern auch eine richtig nachhaltige Lösung und liegt zudem total im Trend. Der Gedanke dahinter: Je mehr Leute ein Kleidungsstück nacheinander tragen, desto mehr sinkt der CO2-Abdruck, dadurch, dass weniger neue Sachen eingekauft werden.

Die SMV der RSG liegt wie immer voll im Trend und möchte dieses Schuljahr eine „Fair-Tausch“-Aktion an der RSG initiieren. Und so funktioniert’s:

  1. Den Kleiderschrank durchforsten und Kleidungsstücke suchen
  2. Gut erhaltene und gewaschene Kleidungsstücke am 21.11.19 und 22.11.19 (1.–4. Stunde) im Erdkundesaal abgeben. (Max. 10 Teile pro Person)
  3. Für jedes abgegebene Kleidungsstück bekommt man einen Coupon.
  4. Am 27.11.19 und 28.11.19 neue Lieblingsstücke gegen Coupon aussuchen.
  5. Glücklich nach Hause gehen.
  6. Nicht Getauschtes geht beispielsweise an die Aktion Hoffnung.

Dass dieses Thema brandaktuell ist, zeigt der Leitartikel vom 10.11.19 „Die Kleiderflut“ (A. Dowideit & M. Gassmann, Welt am Sonntag Nr. 45/2019, S.17-20). Aber auch die Eröffnung des Ladens „Dr. Fair Fashion“ in der Aalener Innenstadt macht deutlich, dass ein Umdenken hinsichtlich des Kleiderkonsums wichtig ist. Den neuen Laden hat der „Fair Tausch“-Ausschuss am Montag besucht, um mehr über faire Kleidung, die Herstellung und die Vermarktung von Kleidungsstücken zu erfahren.

Die SMV bekommt bei ihrer Aktion Unterstützung von Tobias Funk (Mode Funk) und Uli Riegel (Dr. Fair Fashion) und freut sich auf eine rege Teilnahme.

A. Riedel

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar