Wie die Wahnsinnigen gelaufen!

Auch in diesem Jahr konnte die RSG am Aalener Stadtlauf ihre Laufbegeisterung, Ausdauerfähigkeit, Fitness und gute Laune zum Ausdruck bringen.

Mit hervorragenden Ergebnissen konnte sich die RSG unter den zahlreichen Teilnehmern bei den Schülerläufen, dem Jugendlauf und dem Teamlauf behaupten.

In der AK W11 lief Nele Söldner auf einen sagenhaften 9. Platz.

Leonie Schramm und Laura Lang erreichten in der AK W12 den 4. und 6. Platz.

Hoda Hourani belegte den 7. Platz in ihrer Altersklasse.

Über eine Bronzemedaille der AK W15 konnte sich Julia Müller freuen.

Bei der AK M11 gingen gleich vier Schüler an den Start und kamen mit großartigen Zeiten ins Ziel. Dabei konnte Tom Gentner den 2. Platz erlaufen. Moritz Ilzhöfer, Lars Groke und Matej Boley erreichten den 11., 12. und 15. Platz.

Pascal Ilzhöfer flog in seiner Altersklasse fast schon ins Ziel und sicherte sich damit den 1. Platz. Großartig! In der gleichen Altersklasse sicherte sich Haidar Haidar den 3. Platz, Ekrem Halici den 10. und Maximilian Iskender den 11. Platz.

In der AK M13 ging die Goldfahrt weiter. Eddi Gschwind machte seinem Namen alle Ehre und belegte den 1. Platz.

Ebenso stark vertreten war die RSG in der AK M14. Mit Felix Ilzhöfer ging ein weiterer dritter Platz an die RSG.

Bei den Jugendläufen nahmen eine Schülerin und zwei Schüler teil. Sie machten ihre Sache ebenso gut wie die jüngeren Läufer. Leonie Sienz belegte den 1. Platz in der AK U18. Herzlichen Glückwunsch! Dieser gilt auch Jan  Musial, der sich unter großer Konkurenz den dritten Platz in der männlichen Jugend erkämpfte. So wie Julian Schramm, der trotz Verletzung den 9. Platz belegen konnte.

Wie jedes Jahr, war auch dieses Jahr das Lehrerteam vertreten, das Unterstützung von Eltern und ehemaligen Schülern bekam. Vielen lieben Dank! Leider konnte das Team den Platz vom letzten Jahr nicht verteidigen. Konnte sich aber unter den 24 teilnehmenden Teams mit einem 10. Platz in das vordere Mittelfeld laufen. Wir bleiben dran…

A. Riedel

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar