Lesen bildet! Auch nachts

Unter diesem Motto veranstaltete die SMV erstmals eine Lesenacht für die sechsten Klassen. Im Vorfeld hatten vor allem die Leseratten und SMV-Mitglieder der siebten Klassen mächtig viel Zeit und Ideen in die Planung gesteckt.

Die Klassenzimmer wurden als Schlafräume umfunktioniert, der Schulhof wurde zum Speisesaal, die Tischtennisplatte zur Küche, der Spielplatz zur Leseecke und der Erdkundesaal zum Bastle(Kinder)Zimmer.

Nach dem Herrichten der Schlafräume und dem Aufpusten der Luftmatratzen und Isomatten grillte die Elternbeiratsvorsitzenden Herr Seidel und Frau Bommersbach für die Schülerinnen und Schüler. Den Nachtisch reichte Frau Rieger-Schlenkermann in Form von Eis, denn sie wollte sich das Spektakel am Galgenberg auch nicht entgehen lassen.

Im Anschluss an die „Raubtierfütterung“ konnten sich die Schülerinnen und Schüler bei unterschiedlichen Spiel- und Bastelangebote der Lehrkräfte austoben und vertiefen. Die vom Elterngroschen finanzierte Spielgerätekiste konnte erstmals zum Einsatz gebracht werden. Sie wird Anfang des nächsten Schuljahres offiziell eingeweiht.

Dann ging es mit Taschenlampen über die nahe gelegenen Felder durch die Dämmerung.

Die anschließende Vorlesestunde in den Schlafräumen führte dazu, dass schon die ersten einschliefen. Doch die Bettruhe währte nickt lang, denn schließlich ist es viel zu aufregend in der Schule zu übernachten…

Ein besonderer Dank gilt den Jungs aus der siebten Klasse, den Elternbeiratsvorsitzenden und den Klassenlehrerinnen Frau Thanner und Frau Heibel. Aber auch den Lehrkräften Herr Heunemann, Herr Fezer, Frau Seckler und Frau Riedel, die sich für diese besondere Aktion die Nacht um die Ohren schlugen.

A. Riedel

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar