Alle Jahre wieder

Traditionell führt die SMV der Realschule auf dem Galgenberg um die Weihnachtszeit  jedes Jahr ihre Sternaktion durch, bei der in allen Klassen freiwillige Spenden für den Kocherladen gesammelt werden. Die Aalener Tafel hat aufgrund der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Situation so viele Kunden wie noch nie und ist deshalb auf zahlreiche Spenden angewiesen.

Trotz der derzeitigen hohen Inflation und der Energiekrise, die gerade in der kalten Jahreszeit spürbar ist, konnten über 800 Sachspenden gesammelt werden, die die Schülerinnen und Schüler der SMV zu einem Stern aufbauten. Wie am Schnürchen klappte das Aufbauen, bei dem mittlerweile jeder Handgruiff sitzt, so dass die Spenden Pfarrer Richter, Herrn Vietz und seinen Mitarbeitern stolz präsentiert werden konnte.

Pfarrer Richter fand anerkennende und dankende Worte für die Schulgemeinschaft, auf deren Engagement sich der Tafelladen jedes Jahr verlassen kann.

Für die zahlreichen Spenden möchte sich die SMV bei allen bedanken, die zum Gelingen der Sternaktion beigetragen haben.

Nächstes Jahr steht das zehnjährige Jubiläum der Sternaktion im Jahr 2023 an, für das sich die Schülerinnen und Schüler bereits ein hohes Ziel gesetzt haben.

Wrap ’n‘ Info

…so nannte sich die Wahlkampagne des Jugendreferats der Stadt Aalen, um die Schülerinnen und Schüler der RSG auf die anstehende Jugendgemeinderatswahl aufmerksam zu machen.

Bei selbstgemachten Wraps, die durch die SMV ausgeteilt wurden, konnten sich die Jugendlichen über die anstehenden Jugendforen informieren. Einige talentierte Kandidat:innen für den Jugendgemeinderat konnten beim geselligen Zusammensitzen ausfindig gemacht werden und wurden bereits hofiert.

Jetzt gilt es nur noch, zu den Jugendforen zu gehen und sich dort aufstellen und wählen zu lassen. Denn die Stadt lässt nichts unversucht, dass der zweite Anlauf für einen Jugendgemeinderat in der Stadt Aalen zu einem vollen Erfolg wird.

Weitere Informationen können eingesehen werden unter:

https://www.aalen.de/jugendgemeinderat.187182.25.htm

https://www.youtube.com/watch?v=G2NkcuBYVrA

Aber auch auf Instagram können die aktuellen Ereignisse mitverfolgt werden: @jugendbeteiligung.aalen

Wir bleiben gespannt und hoffen, dass möglichst viele Jugendliche (auch von der RSG) den Mut finden, sich für die Sache und ihre Stadt zu engagieren.

Wahl der Schülersprecherinnen

Noch ein kurzer Zwischenstopp am SMV-Brett, um sich die Namen der diesjährigen Kandidatinnen einzuprägen und dann kann es losgehen, …

 Zuvor wurden bereits staunend die Bewerbungsvideos über das Smartboard angeschaut. Was für die neuen fünften Klassen noch sehr aufregend ist, bleibt auch bei den Größeren ein hohes Gut, denn #demokratieleben heißt eine Stimme zu haben.

Und so machten sich alle Klassen der RSG am 21.10.2022 zu festen Wahlzeiten auf den Weg in das Wahlbüro, in dem sie von fleißigen Wahlhelfer/-innen der SMV begrüßt wurden.

…Name, Wahlzettel, Wahlkabine, Wahlurne öffnet und schließt sich. Zack, fertig, den motivierten Kandidatinnen das Vertrauen geschenkt.

Die SMV beglückwünscht Emma und Leonie zur Wahl des wichtigen Amts und wünscht viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Ziele für die Schulgemeinschaft.

J. Bernecker

Zweite Auflage der Spiele ohne Grenzen

Nachdem die Sommerspiele der SMV im letzten Schuljahr so gut angekommen sind, war eines klar: das machen wir wieder! So wurden die etwas altertümlichen Bundesjugendspiele ein weiteres Mal durch die SMV-Spiele ohne Grenzen ersetzt.

Wie schon im letzten Schuljahr traten die Klassen gegeneinander in den unterschiedlichsten Disziplinen an. Es waren allesamt Aufgaben, die nur gemeinschaftlich und mit Beteiligung aller Schüler:innen einer Klasse gelöst werden konnten. Dabei waren nicht nur bekannte Challenges aus dem letzten Jahr zu bewältigen, sondern auch ganz neue koordinativ herausfordernde Aufgaben.

Die Stimmung war ausgelassen, die Freude groß und die Kleidung am Ende des Vormittags größenteils nass.

Nicht nur bei den Spielen selbst, sondern auch in der Vor- und Nachbereitung war auf die RSG-Gemeinschaft Verlass. Die SMV wurde dieses Jahr von der Sportfachschaft unterstützt, die Kolleg:innen halfen nicht nur beim Aufbau und beim Wasserbomben befüllen, sondern auch bei der Betreuung der Stationen und Klassen. Und sogar die ehemaligen Zehntklässler:innen fanden noch einmal den Weg zurück in die Schule, um an den Stationen zu unterstützten und das Erste-Hilfe-Zelt zu betreuen.

Nach einem gemeinsamen Wasserbomben-Volleyball-Turnier gegen die Lehrer:innen gingen die Spiele ohne Grenzen 2.0 zu Ende.

Endlich wieder einen Tag der guten Tat

Traditionell findet am Tag der Realschulabschlussprüfungen in Deutsch für die Klassen 7 bis 9 der Tag der guten Tat statt. Nach zwei Jahren Zwangspause durch die Coronapandemie und die entsprechenden Maßnahmen konnten die Schüler:innen an dieser SMV-Aktion endlich wieder mitmachen.

Am Tag der guten Tat stehen ehernamtliches soziales Engagement und Bereitschaft zu helfen im Vordergrund. Die Schüler:innen helfen freiwillig beim Bävcker nebenan, in Geschäften, als Babysitter, bei Verwandten – eben überall dort, wo es etwas zu gibt und Hilfe benötigt wird. Für diese Leistung erhalten die Schüler:innen einen freiwilligen Geldbetrag als Spende. Diese Spende kommt dem Freundeskrei Indienhilfe e.V. Aalen zugute.

Ella und Mia beim Tag der guten Tat

Dieser unterstützt unter anderem ein Zentrum für hörgeschädigte Kinder, in dem auch das Patenkind der SMV Ajay Kumar wohnt. Wir haben uns bewusst dazu entschlossen das Geld an den Freundeskreis Indienhilfe e.V. zu spenden, da bereits seit einigen Jahren ein persönlicher Kontakt zu Herrn Hägele, dem Vorsitzenden des Vereins, besteht. Mit dem Geld konnten in den letzten Jahren auch andere zahlreiche Projekte speziell für die Menschen, die aufgrund ihrer Kaste oder einer körperlichen Behinderung gesellschaftlich benachteiligt sind, finanziert werden. Zwei Lehrerinnen unserer Schule waren auch schon in Navajeevan, dem Zentrum für hörgeschädigte Kinder zu Besuch und konnten sich dort persönlich davon überzeugen, dass jeder gespendete Euro auch tatsächlich ankommt.

Dieses Jahr konnten 3510€ an den Freundeskreis Indienhilfe e.V. gespendet werden. Damit können fast 4 Häuser für Familien der unteren Kasten gebaut werden, so dass diese eine sichere Unterkunft während des Monsuns haben.

Unser Dank gilt allen Schüler:innen, die an der SMV-Aktion teilgenommen haben, und natürlich den zahlreichen Unternehmen, die die SMV-Aktion durch ihre bereitwilige Spende unterstützt haben. Vielen herzlichen Dank!

Mal wieder eine Mottowoche für alle

Nach den vielen Einschränkungen der letzten Monate sehnten sich alle wieder nach einer Mottowoche. Die Planungsgruppe der SMV hatte sich fünf Mottos überlegt, die nicht zu einfach, aber auch nicht zu schwer waren, damit jede*r mitmachen konnte.

Bauer sucht Frau

Neben einem Hauptpreis, gab es auch zum Motto passende Tagespreise zu ergattern. In einem engen Kopf an Kopf Rennen konnte sich die 7a durchsetzen und den Gesamtsieg für sich entscheiden. Eine richtig tolle Leistung!

Green Day“ (der Tag vor den Ferien)

Selbst die Lehrer*innen machten dieses Jahr zahlreich mit, was auch für die Schüler*innen ein Highlight war. Denn so konnte man auch etwas über den Lieblingssport oder die Lieblingsserie der einzelnen Lehrer*innen erfahren 🙂

Lieblingsserie/ -film

Der Lieferwagen war so voll wie nie!

Erneute Sammelaktion der SMV der Realschule auf dem Galgenberg für die Aalener Tafel

Die meisten Alltagssorgen verblassen angesichts der aktuellen Situation im Osten Europas. Auch in Aalen sind die Folgen des Krieges in der Ukraine spürbar. Der Kocherladen hat durch die Flüchtlingswelle mehr Kunden als früher zu versorgen. Da überwiegend Frauen mit kleinen Kindern kommen, fehlt es zunächst vor allem an Hygieneartikeln. Aber auch Süßigkeiten möchte der Kocherladen verteilen, um den traumatisierten Kindern eine Freude machen zu können.

Durch die jährliche Sternaktion im November hat die SMV der Realschule auf dem Galgenberg seit Jahren einen sehr engen und freundschaftlichen Kontakt zur „Aalener Tafel – Kocherladen e.V.“. Da der Kocherladen jetzt sehr akut und mehr denn je auf unsere Solidarität angewiesen ist, sammelte die RSG erneut in den einzelnen Klassen verschiedene Hygieneartikel und Süßigkeiten.

Diese Spenden wurden am Dienstag vor den Ferien von Herrn Vietz und seinem Mitarbeiter abgeholt. Alle Beteiligten waren überwältigt von der großen Anzahl der freiwilligen Spenden und dem Eifer und Engagement der Schulgemeinschaft an der RSG, den ukrainischen Flüchtlingen in dieser Form zu helfen.

Vielen, vielen herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern!

Valentinstagsaktion

Nach langer Coronapause gab es an der RSG wieder die Valentinstagsaktion. Die Schülerinnen und Schüler konnten ihren Herzensmenschen eine Herznachricht schicken. Passend zum Event gab es eine „Fair Trade“- Rose.

Der Restbetrag durch die Einnahmen des Verkaufs der Herznachrichten und konnte die SMV an die Herzenssache Baden-Württemberg gespendet werden. Die Herzenssache hat vor allem Kinder und Jugendliche im Blick, die durch Pandemie, Klimakrise und Digitalisierung mit besonderen Herausforderungen zu kämpfen haben. Durch spezielle Projekte für Kinder und Jugendliche möchte die Herzenssache dieser Generation Mut machen und Orientierung.

Aber die Herzenssache reagiert auch auf die aktuelle politische Situation und nutzt die Spenden im Rahmen der Flüchtlingshilfe für Kinder aus der Ukraine.

Die Ukraine-Krise bewegt auch die Schülerinnen und Schüler der RSG. Die SMV hat in dem Zusammenhang weitere Projekte in Planung, mit denen sie den Menschen aus der Ukraine und den Flüchtenden helfen und Solidarität zeigen möchte.

Wenn es kalt wird, duftet es im Schulhaus

Die bittere Kälte der letzten Tage brachte manche*n Schüler*in dazu, die Pause heimlich auf der Toilette oder auf den Fluren zu verbringen. Damit die Pause auch im Winter draußen auszuhalten ist, verkauft die SMV in den kalten Wintermonaten in der großen Pause wieder Punsch.

Das verbreitet nicht nur Wärme und einen guten Duft, sondern auch Weihnachtsmarktstimmung. Vor allem dann, wenn die Weihnachtsmärkte wegen Cororna überall geschlossen werden mussten.

Wer sich also wundert, dass im gesamten Stadtgebiet die Punschreserven aufgebraucht sind, muss einfach an der RSG vorbeischauen. #dankeedeka

Die Einnahmen möchte die SMV spenden und für weitere Aktionen nutzen.

Seid ihr alle brav gewesen? …

…hat auch dieses Jahr der Nikolaus die Fünftklässler*innen der RSG gefragt. Weil er sich dann doch nicht so sicher war, ob die Antwort so stimmen konnte, mussten die Fünftklässler*innen ein Lied singen, um an die traditionelle Wundertüte zu kommen.

Diese war wie jedes Jahr mit Nüssen, Mandarinen und Lebkuchen gefüllt. Da der SMV vor allem Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit am Herzen liegt, waren auch dieses Mal alle Zutaten aus fairem Handel!

Begleitet wurde der diesjährige Nikolaus von seiner „himmlischen“ Mitarbeiterin. Wer hat unseren Nikolaus bereits erkannt?